Ihr Online-Shop für Vitamine
19219
FructosefreiGlutenfreiLactosefreivegetarisch
<< zur Übersicht von Kräuter

Rei-Shi Mushrooms


Bestell-Nr.: 19219 | Packungsinhalt: 100 Vcaps®
  • Stimuliert die T-Helferzellen
  • Stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte

25,50 €
inkl. Mwst. - zzgl. Versandkosten
Sparen  Jetzt sparen!

3 - 5 Stück = 2,5%
6 - 11 Stück = 5%
ab 12 Stück = 10%

NOW Rei-Shi Mushrooms mit Shiitake: vitalisierend und kräftigend

In China ist der Reishi-Pilz schon seit Jahrhunderten ein wichtiger Bestandteil der Volksmedizin. Der Pilz wächst auf Bäumen und ist wahrscheinlich weltweit verbreitet. Da die Oberfläche der Fruchtkörper aussieht wie lackiert wird er im Deutschen "Glänzender Lackporling" genannt. In China heißt er "Ling Zhi", was übersetzt etwa "Pilz des ewigen Lebens" oder "Zehntausend-Jahre-Pilz" bedeutet. Dieser Name bezieht sich auf die erstaunlich positiven Einflüsse auf das allgemeine Wohlbefinden.

Da der Shiitake-Pilz (Lentinula edodes) ähnliche Eigenschaften wie der Reishi besitzt, ist er die ideale Ergänzung in dieser Pilzmischung. Die Kombination von Reishi und Shiitake

 
  • dient als allgemeines Stärkungsmittel
  • unterstützt die Rekonvaleszenz
  • beruhigt bei Nervosität und Stress
  • unterstützt die normale Funktion des Immunsystems (Vit. C)

NOW Rei-Shi Mushrooms mit hochkonzentriertem Reishi und Shiitake sowie Vitamin C

Die Pilzmischung von NOW enthält den qualitativ besonders hochwertigen roten Reishi (Ganoderma lucidum) als reines Pulver und als Extrakt. Dadurch sind alle Inhaltsstoffe in ihrer natürlichen Zusammensetzung enthalten und gleichzeitig ist die Konzentration der bioaktiven Polysaccharide besonders hoch. Auch der Shiitake-Pilz stammt aus einem hochkonzentrierten Extrakt.

Das Produkt enthält neben den Pilzen nur Kieselsäure und Reismehl sowie die Vitamin C-Quelle Ascorbyl-Palmitat. Vitamin C unterstützt die Aufnahme der wertvollen Polysaccharide in den Pilzkonzentraten und ist für ein intaktes Immunsystem wichtig.

Welche Inhaltsstoffe hat der Reishi?

Der Reishi-Pilz zeichnet sich vor allem durch seinen hohen Anteil an Polysacchariden (Mehrfachzucker wie Beta-Glucane und Heteroglucane) und Triterpenen (sekundäre Pflanzenstoffe) aus. Bis jetzt konnten über 100 verschiedene Polysaccharide identifiziert werden. Von den über 140 Triterpenen kommen 50 nur im Reishi vor, z. B. die Ganodermik-Säuren A bis D. Triterpene schmecken sehr bitter und dienen dem Schutz vor Fressfeinden.

Außerdem enthält der Pilz mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Proteine, 7 der 8 essentiellen Aminosäuren, viele Vitamine (vor allem B-Vitamine), Mineralstoffe (wie Calcium und Magnesium) sowie Spurenelemente wie Eisen, Zink und Kupfer. Interessant ist, dass das Spurenelement Germanium im Reishi besonders hoch konzentriert ist. Germanium lässt sich auch in anderen Pflanzen nachweisen, die traditionell als allgemeines Stärkungsmittel eingesetzt werden (z. B. in Knoblauch oder Ginseng).

Wie bei anderen Pilzen und Pflanzen sind für den positiven Einfluss des Reishi auf den menschlichen Organismus sämtliche Inhaltsstoffe in ihrer natürlichen Zusammensetzung verantwortlich.

Für was ist der Reishi Pilz gut? Welche Wirkung er?

In China wird der Reishi als bewährtes Hausmittel zur Beruhigung und zur allgemeinen Kräftigung des Körpers eingesetzt, zum Beispiel zur Unterstützung der Rekonvaleszenz oder bei älteren Personen. Studien zeigten, dass der Pilz bei akuten und chronischen Erschöpfungszuständen das allgemeine Wohlbefinden steigert und einen deutlichen Rückgang der Müdigkeit bewirkt. Da Reishi auch bei einer längeren Einnahme nicht abhängig macht, ist er als natürliches Einschlaf- und Beruhigungsmittel sehr gut geeignet.

Wahrscheinlich unterstützt der Pilz auch unser Immunsystem. Forscher fanden heraus, dass Reishi die Bildung von B-Lymphozyten für die Antikörperproduktion und die Aktivität der T-Zellen erhöht. Dies wird auf den hohen Anteil an Polysacchariden zurückgeführt. Sie stimulieren die Makrophagen (Fresszellen) und wichtige Botenstoffe, die die Immunabwehr koordinieren (Interferon und Interleukin).

Schon seit vielen Jahren wird der Reishi auch in der westlichen Welt immer beliebter. Wie groß das Interesse an diesem besonderen Pilz ist, zeigt sich an den über 1000 Studien in der Studiendatenbank PubMed.

Reishi ist für fast jedes Lebensalter geeignet und kann bedenkenlos über eine längere Zeit eingenommen werden. Nebenwirkungen kommen nur sehr selten vor und sind eher leichter Natur (z. B. Blähungen zu Beginn der Einnahme).

Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Reishi und Shiitake

Reishi kann im rohen Zustand nicht verzehrt werden, da er sehr holzig ist und durch seine Triterpene extrem bitter schmeckt. Er wird deshalb als Tee oder als Pulver bzw. Extrakt in Kapseln eingenommen.

Der Shiitake-Pilz ist dagegen in Ostasien ein beliebter Speisepilz, wie bei uns die Champignons. Er wird ebenfalls zur Unterstützung des allgemeinen Wohlbefindens verwendet. Seine Wirkung beruht wahrscheinlich (wie bei Reishi) auf seinem umfangreichen Spektrum an Inhaltsstoffen. Deshalb ergänzen sich Reishi und Shiitake optimal.

In diesem Präparat ist zusätzlich Vitamin C enthalten. Es fördert die Aufnahme der Inhaltsstoffe und kann zur normalen Funktion des Immunsystems beitragen.

 

NOW Rei-Shi Mushrooms mit Shiitake und Vitamin C eignet sich hervorragend, um die natürlichen Abwehrkräfte und das allgemeine Wohlbefinden zu unterstützen.


 

DISCLAIMER: Das Zulassungsverfahren für diese gesundheitsbezogene Angabe für Kräuter ist noch nicht abgeschlossen.

InhaltsstoffMengeTagesbedarf*
Reishipilz Extrakt Pulver 10:1 (Ganoderma lucidum)45 mg
---
Reishi-Pilzpulver (Ganoderma lucidum)150 mg
---
Shiitakepilz Extrakt Pulver 4:1 (Lentinus edodes)75 mg
---
* = Anteil am empfohlenen Tagesbedarf (dge)
-- = kein Tagesbedarf vorgegeben

Weitere Inhaltsstoffe:
Hydroxypropylmethylcellulose (veg. Kapsel), Kieselsäure, Reismehl, Ascorbyl Palmitat
Empfohlene Einnahmemenge 1 Vaps® 1-2 x täglich, zum Essen.
Vegan Nein
frei von Ei, Erdnüssen, Fisch, Gluten, Hefe, Konservierungsmitteln, künstlichen Geschmacksstoffen, Mais, Milch, Salz, Schalenfrüchten, Schalentieren, Schwefeldioxid, Sellerie, Senf, Sesam, Soja, Stärke, Sulfat, Weizen, Zucker
Hinweise Kinder, Schwangere und Stillende sollten auf Reishi vorerst verzichten, weil für diese Personengruppen noch keine Studien zu möglichen Nebenwirkungen vorliegen. Patienten, die Medikamente einnehmen, z. B. gegen erhöhte Cholesterin- oder Blutzuckerwerte, Bluthochdruck oder Gerinnungshemmer, sollten Reishi nur in Absprache mit ihrem Arzt einnehmen.

Sie haben Fragen?

Unsere kostenfreie Service-
Hotline ist für Sie da:
0800 93 15 15 15
Mo–Fr von 8:00 – 17:00 Uhr

Hotline

Sicher einkaufen:


  • 24h-Lieferung
  • Kostenlose Lieferung ab
    100 € Bestellwert
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung