Ihr Online-Shop für Vitamine
DTHPU
<< zur Übersicht von Vitamin B

Hämopyrrol-Urintest


Bestell-Nr.: DTHPU | Packungsinhalt: 1 Test-Set
  • Kostengünstig
  • Bei Kauf erhalten Sie einen Gutschein über 5 Euro.

29,50 €
inkl. Mwst. - zzgl. Versandkosten
Sparen  Jetzt sparen!

3 - 5 Stück = 2,5%
6 - 11 Stück = 5%
ab 12 Stück = 10%

Hämopyrrol-Urintest

Laborchemische Analyse von Hämopyrrol im Urin zur Bestimmung eines funktionellen Vitamin-B6- und Zink-Mangels bei bestehender Hämopyrrollaktamurie (HPU).

Hämopyrrollaktamurie (HPU) - eine unterschätzte Stoffwechselerkrankung

Unter der Hämopyrrolurie (kurz HPU; teilweise auch als Kryptopyrrolurie bezeichnet, kurz KPU) versteht man eine genetisch bedingte enzymatische Störung im Häm-Stoffwechsel. Etwa 10 % der Bevölkerung sind davon betroffen, meistens Frauen. Da eine Diagnose aufgrund der unspezifischen Symptome schwierig ist und nur wenige Ärzte diese Stoffwechselstörung kennen, bleibt eine bestehende HPU oft jahrelang unerkannt. Sie gehört daher zu einer der meist unterschätzten Stoffwechselerkrankungen.

Was passiert bei einer HPU?

Pyrrole sind Bestandteile des roten Blutfarbstoffs (Hämoglobin) und bestimmter Bluteiweiße. Bei gesunden Menschen erfolgt ihre Ausscheidung über den Darm. Liegt aber eine Hämopyrrolurie vor, ist die Hämoglobin-Bildung im Körper gestört und es kommt zu einem verstärkten Anfall der Pyrrole im Organismus, welche dann nicht nur über den Stuhl, sondern auch über den Urin ausgeschieden werden - und dort nachgewiesen werden können.

Das führt zu einem erhöhten Verbrauch von Vitamin B6 und Zink im Körper und damit zu einem chronischen Mangel an diesen beiden Stoffen. Da Vitamin B6 und Zink jedoch an vielen verschiedenen Stellen des Körpers gebraucht werden, äußert sich dieses Defizit in den unterschiedlichsten Beschwerden.


Ausführlichere Informationen über die Ursachen und Symptome sowie die Behandlung der Hämopyrrolurie finden Sie HIER.

Was bringt der Hämopyrrol-Test?

Mit diesem HPU-Test können Sie feststellen, ob Sie von einer Hämopyrrolurie betroffen ist. Wenn ja, haben Sie einen objektiven Beweis in der Hand, durch den Sie beim nächsten Arztbesuch viel selbstsicherer auftreten können. Und auch in Ihrer Familie oder im Bekanntenkreis kann niemand mehr Ihre Gesundheitsprobleme als stress- oder gar psychosomatisch bedingt vom Tisch fegen.

Ein positives Ergebnis des Hämopyrrol-Urintests erlaubt Ihnen, gezielt zu reagieren, um die Beschwerden zu reduzieren und Ihre Lebensqualität zu steigern. Dafür sind eine Ernährungsumstellung und die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln mit Vitamin B6 und Zink zum Ausgleich des Nährstoffdefizits erforderlich.

Dafür eignen sich unsere Präparate
WOSCHA B6 Plus oder WOSCHA P-5-P Coenzym B6 sowie WOSCHA Zink Citrat. Auch Multivitaminpräparate können den Vitamin B6 und Zinkmangel ausgleichen. Da bei Hämopyrrolurie die Kupfer-Spiegel bereits erhöht sind, dürfen sie auf keinen Fall Kupfer enthalten. Das ist z. B. bei WOSCHA Multi Minus der Fall.

Wie wird der HPU-Urintest durchgeführt?

Nach Ihrer Bestellung senden wir Ihnen das Test-Paket mit einer ausführlichen Anleitung zu. Sie geben Ihre Probe in ein Röhrchen, schicken es in einem vorbereiteten Kuvert an unser Partnerlabor und erhalten einen Befund mit der Bewertung Ihres Profils zusätzlich erhalten Sie einen Gutschein von 5 Euro.
InhaltsstoffMengeTagesbedarf*
1 Anleitung zur Probengewinnung
---
1 Anleitung zur Befundabfrage
---
1 Probenbegleitschein
---
1 Garantieschein
---
1 Urin-Röhrchen (Monovette), inkl. Etikett und gelber Spritze
---
1 Urin-Becher
---
1 Versandgefäß
---
1 Versandtasche
---
* = Anteil am empfohlenen Tagesbedarf (dge)
-- = kein Tagesbedarf vorgegeben

Weitere Inhaltsstoffe:
Empfohlene Einnahmemenge Nein
Vegan Nein
frei von Nein
Hinweise Nein

Sie haben Fragen?

Unsere kostenfreie Service-
Hotline ist für Sie da:
0800 93 15 15 15
Mo–Fr von 8:00 – 17:00 Uhr

Hotline

Sicher einkaufen:


  • 24h-Lieferung
  • Kostenlose Lieferung ab
    100 € Bestellwert
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung