controllername: page, module: cms, action: view
Ihr Online-Shop für Vitamine

Enzyme – Zünglein an der Waage für den Stoffwechsel

Enzyme steuern fast sämtliche Stoffwechselprozesse im Körper. Sie aktivieren und beschleunigen biochemische Reaktionen. Kennzeichnend für Enzyme ist ihre Wirkung als Katalysator. Sie initiieren eine bestimmte Reaktion, ohne selbst von ihr verändert zu werden.

Durch Stress, eine falsche Ernährung, Diäten und Umweltgifte kann die körpereigene Produktion von Enzymen gestört werden. Generell lässt mit zunehmendem Alter die Enzymproduktion immer mehr nach. Die Folgen: es kann zu einer schleichenden Verschlechterung sämtlicher Körperfunktionen kommen. Dann ist eine zusätzliche Versorgung mit Enzymen sinnvoll.


Enzyme für ältere Menschen besonders wichtig
Sobald die Nahrung nicht mehr optimal verdaut wird, kommt es zu Verdauungsbeschwerden wie Völlegefühl, Blähungen und Verstopfungen. Typische Beispiele für eine mangelnde Enzym-Versorgung sind auch die Laktose- oder Gluten-Unverträglichkeiten. Sie manifestieren sich meist erst in späteren Lebensjahren und sorgen für Krämpfe und Unwohlsein nach dem Verzehr von Milch- oder Getreideprodukten. Die schlechtere Verwertung kann auch zu Mangelerscheinungen führen, weil bestimmte Nährstoffe nur noch unzureichend aufgenommen werden. In dem Fall nutzt selbst das gesündeste Essen nichts.

Welche Vorteile bietet eine zusätzliche Enzym-Versorgung?
Qualitativ hochwertige Enzym-Präparate können die Enzyme, die der Körper nicht mehr selbst herstellen kann, ersetzen. Dadurch werden die physiologischen Abläufe wieder normalisiert und Beschwerden gelindert. Die eingenommenen Enzyme fördern eine gute Verdauung und kurbeln den Energiestoffwechsel an. Sie wirken entzündungshemmend, abschwellend und schmerzlindernd, zum Beispiel bei Arthrose und Arthritis sowie bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises. Die Selbstheilungskräfte werden gestärkt und die Infektanfälligkeit gesenkt. Außerdem fördern Enzyme eine schnellere Wundheilung, verkürzen die Erholungsphase nach Operationen und unterstützen Krebstherapien durch eine Verbesserung des Allgemeinzustandes.
 
Sportler brauchen unbedingt eine Extraportion Zink. Sie verbrauchen mehr Zink als Nichtsportler und verlieren während des Trainings sehr viel Zink über den Schweiß und die Nieren. Gleichzeitig enthält die typische „Sportnahrung“ nur wenig Zink. Das führt schnell zu einer Unterversorgung mit diesem wichtigen Mineral. Zinkmangelerscheinungen sind u. a. eine erhöhte Infektanfälligkeit, ein schlechtes Hautbild, abbrechende Fingernägel, übermäßiger Haarverlust, Müdigkeit und Entkräftung.
 
Mit einer guten Zinkversorgung fühlen wir uns wohler und sind leistungsfähiger – auch und gerade beim Sport.


WOSCHA Enzym Komplex Plus

Bestell-Nr.: 58415
  • Bei Verdauungsschwäche
  • Bei Nahrungsunverträglichkeiten
  • Stärkt das Immunystem
120 DRcaps
39,90 €

Anwendungsgebiete:

Eine zusätzliche Enzymversorgung ist sinnvoll bei

  • Verdauungsschwäche
  • Nahrungsunverträglichkeiten (z. B. durch Laktose)
  • Entzündungen (z. B. Arthritis, Rheuma, Muskelkater)
  • gestörter Nährstoffaufnahme
  • schwachem Immunsystem

Produktempfehlung von podo medi:

WOSCHA Enzym-Komplex versorgt den Körper mit wichtigen Verdauungs- und Stoffwechsel-Enzymen, wenn diese nicht mehr in ausreichender Menge produziert werden. Dadurch   fördert er eine gute Verdauung,

  • wirkt Entzündungen bei Arthritis und Rheuma entgegen,
  • verbessert die Wundheilung,
  • reduziert die Infektanfälligkeit,
  • hilft bei der Rekonvaleszenz nach Operationen und
  • optimiert den Allgemeinzustand während einer Chemo- oder Strahlentherapie.
Der WOSCHA Enzym-Komplex enthält seinerseits eine Reihe von Enzymkomplexen. Drei von ihnen sind aufgrund der spezifischen Funktionen besonders hervorzuheben:

DigeZyme® –  Verbesserte Nährstoffaufnahme
Das im WOSCHA Enzym-Komplex enthaltene DigeZyme® enthält die Enzyme Alpha-Amylase, saure und neutrale Proteasen, Laktase, Lipase und Cellulase. Alle Enzyme erhöhen nachweislich die Aufnahme wichtiger Nährstoffe wie zum Beispiel Vitamin C oder Beta-Carotin. Alpha-Amylase fördert die Verdauung von Kohlenhydraten und stärkt das Immunsystem. Proteasen bauen Proteine ab und Lipasen die Fette. Laktase hilft bei der Verdauung von Laktose (Milchzucker) und Cellulase baut Cellulose aus pflanzlicher Nahrung ab. In einer Studie von 2016 zeigte sich, dass DigeZyme® bei Muskelkater hilfreich ist. Es sorgte für eine schnellere Erholung der Muskelfasern, die auf intensiven Sport mit entzündlichen Prozessen reagieren.

Bromelain – Schmerzlindernd
Bromelain ist ein Enzymkomplex aus der Ananas. Es zeigte in mehreren klinischen Studien eine ebenso gute Schmerzlinderung bei entzündlichen Hüft- und Kniegelenksbeschwerden wie Diclofenac.

Papain – Verdauungsfördernd und entzündungshemmend
Papain ist ein eiweißspaltendes Enzym aus der Papaya-Frucht. Es wirkt verdauungsfördernd, entzündungshemmend, beschleunigt die Wundheilung und kann Würmer im Darm abtöten. Papain und Bromelain fördern ein intaktes Immunsystem. Sie haben eine hohe ph-Wert-Toleranz und erreichen ihr Wirkmaximum bei höheren Temperaturen, wie sie für entzündete Bereiche typisch sind.